Navigation

Trainerausbildung

Die fachlichen Anforderungen im Motorsport, insbesondere im Bereich der Jugendarbeit sowie im Breiten- und Leistungssport, erfordern fachlich qualifizierte und charakterlich geeignete Trainer. Im Interesse der Motorsportvereine ist die Aus- und Weiterbildung in der sportlichen Jugendarbeit von entscheidender Bedeutung.
In Kooperation mit dem Motorsportverband Rheinland-Pfalz (mvrp) bieten wir eine Qualifizierung über die Stufe Juniorentrainer und darüber hinaus zur Stufe DOSB Trainer C, sowie die entsprechende Weiterbildung für lizenzsierte Trainerinnen und Trainer an.

Sportartübergreifende Basisqualifizierung der Sportbünde

  Juniorentrainer (Begrenzte Geltung): DOSB Trainer/in C:  
  Modul 1 (30 Lerneinheiten a 45 Minuten) Modul 2 und 3 (60 Lerneinheiten a 45 Minuten)  

Juniorentrainer

Um den Vereinen, die Jugendliche ausbilden, die Möglichkeit zu bieten, für ihren Verein und in ihrer speziellen Sportart einen ausgebildeten Übungsleiter zu haben, gibt es seit 2019 die Möglichkeit, in vereinfachter Version einen Trainerausweis in Anlehnung an die DMSB-Richtlinien zu erwerben.
Hier erhalten Sie die Ausschreibung Motorsport-Junioren-Trainer 2020.

Der Motorsportverband Rheinland-Pfalz (mvrp) bietet auf der Grundlage der vom DMSB/dmsj vorgelegten Ausbildungskonzeption die 30stündige Ausbildung für den Juniorentrainer in einem Kalenderjahr an. Dabei ist die ergänzend notwendige 30 stündige sportartenübergreifende Basisqualifizierung bei einem der 3 regionalen Sportbünde frei wählbar, muss jedoch bis zum Abschluss des Modul 1 erfolgreich absolviert sein.

Auf Grund der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19 Epidemie kann aktuell keine Ausbildung erfolgen.
Alle Anmeldungen zu Seminaren behalten ihre Gültigkiet, weitere Informationen folgen.

DOSB Trainer C

Der Motorsportverband Rheinland-Pfalz (mvrp) bietet auf der Grundlage der vom DMSB/dmsj vorgelegten Ausbildungskonzeption die 90stündige Ausbildung für den DOSB Trainer C in einem Kalenderjahr an.

Die Ausbildung beinhaltet die Lerninhalte des Juniorentrainers (Modul 1), dabei muss die gesamte Ausbildung zwingend in
einem Kalenderjahr erfolgen und die ergänzend notwendige, 30 stündige sportartenübergreifende Basisqualifizierung bei einem der drei regionalen Sportbünde (frei wählbar) bis zum Abschluss von Modul 1 erfolgreich absolviert sein.

Auf Grund der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19 Epidemie kann aktuell keine Ausbildung für Trainer C geplant werden. Weitere Informationen folgen.

Weiterbildungen für Lizenzinhaber

Die erworbenen Qualifiktionen müssen regelmäßig erneuert werden, um die Aufgaben als Trainer seriös durchführen zu können. Der ADAC Mittelrhein e.V. bietet in Kooperation mit dem Motorsportverband entsprechende Aus-/Weiterbildungen an.

Auf Grund der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19 Epidemie kann aktuell keine Ausbildung geplant werden.
Erworbene Qualifikationen behalten zunächst ihre Gültigkeit gemäß Vorgabe DMSB/dmsj .
Weitere Informationen folgen.